Spielbetrieb

DSOL: SK Ludwigshafen 2 verliert gegen Breitenworbis mit 1,5:2,5

In der 3. Liga der DSOL verlor die zweite Mannschaft unglücklich mit 1,5:2,5 gegen Breitenworbis. 
Andreas Gypser gewann seine zweite Partiein Folge, nachdem sein Gegner Remis abgelehnt hatte und dann wenige Züge später in eine taktische Falle lief. An Brett 4 stand Albert Hasselmeyer auf Gewinn. Wegen technischer Probleme kam er in Zeitnot und konnte am Ende mit einem Remis zufrieden sein. Novum an Brett 2 und 3: Bastian und Benjamin verloren beide am gleichen Spieltag, was dann unsere Niederlage Besiegelte.

Am kommendennFreitag, 05. März geht es für unsere beiden Mannschaften dann um den Anschluss an die Spitze. Die Playoffs sind für beide noch möglich. Die 1. Mannschaft spielt dann daheim gegen Osnabrück, die 2. Mannschaft tritt bei Doppelbauer Kiel an.

Mitgliederversammlung 2021 wird verschoben!

Liebe Schachfreunde,
Am 19. März 2021 ist die Mitgliederversammlung 2021 geplant gewesen. Aufgrund der Corona-Pandemie wissen wir Stand heute nicht, ob wir dann überhaupt eine Versammlung durchführen dürfen. Offen ist auch, wie so kurz nach dem Lockdown der Besuch der Veranstaltung sein wird. Daher hat sich der Vorstand entschieden, die Mitgliederversammlung zu verschieben. Ende Q2 sieht die Situation hoffentlich wieder besser aus, die Veranstaltung wird rechtzeitig bekanntgegeben und die Einladungen werden rechtzeitig versendet. In diesem Jahr stehen keine Wahlen an; es sind auch bisher keine Anträge an die Mitgliederversammlung eingegangen (bei ursprünglicher Terminierung liefe die Frist am vergangenen Wochenende ab).
 
Mit freundlichen Grüßen
Dr. Andreas Gypser
  1. Vorsitzender sK Ludwigshafen

DSOL : SK Ludwigshafen I holt 2:2 bei BAd Homburg 1

In der 4. Runde holte unsere 1. Mannschaft gegen Bad Homburg 1 ein 2:2. Alle Partien gingen Remis aus (Saraci, Kemper, Misini, Hasselmeyer). In der Tabelle liegen wir aktuell auf dem 2. Platz (der 4. Spieltag ist allerdings noch nicht beendet) hinter Osnabrück.

 

Die 2. Mannschaft spielt am Freitag, 26.2. um 19.30 h in der 3. Liga Gruppe A gegen Breitenworbis 1!

DSOL: 12er nach Siegen gegen Essen und Bayern München vorne dabei!

In der 3. Runde der DSOL konnten unsere beiden Mannschaften punkten.In der ersten Liga gewann die erste Mannschaft in Gruppe A bei Essen Katernberg mit 3,5:0,5. Nderim Saraci, Reiner Junker und Burhan Misini konnten voll punkten, Yannick Kemper steuerte ein Remis bei.

 

Bei Sschachdeutschland TV wurde unser Mannschaftskampf am Fritag ausführlich besprochen und kommentiert. Das kann man sich auch im Nachhinein noch einmal ansehen: Link.

 

Die zweite Mannschaft hatte es in der dritten Liga Gruppe A mit den Bayern München Amazonen zu tun. Auch hier gab es einen klaren 3,5:0,5 Erfolg für uns zu verzeichnen: Andreas Gypser, Benni Küver und Albert Hasselmeyer gewannen ihre Partien, Bastian Küver holte ein Unentschieden.

 

Beide Mannschaften stehen in ihrer Liga nach drei Runden auf Platz 2, der am Ende der Saison für die Teilnahme an den Playoffs berechtigen würde.

DSOL in die 2. Saison gestartet: 2. Mannschaft gewinnt gegen Langen 1 mit 3,5:0,5

Die Deutsche Schach Online Liga (DSOL) ist in die zweite Saison gestartet. Auch dieses Mal sind die 12er mit zwei Mannschaften dabei. Die erste Mannschaft spielt in der 1.Liga in Gruppe A, die zweite Mannschaft hat von ihrem Aufstiegsrecht Gebrauch gemacht und tritt in der 3. Liga Gruppe A an. Am 1. Spieltag kam die 2. Mannschaft überraschend zu einem klaren 3,5:0.5 Erfolg bei Langen I, die klar favorisiert in den Kampf gegangen waren, allerdings nicht in Bestbesetzung antraten. An Brett 1 kam es bei Andreas Gypser zu einem schnellen Remis nach 25 Zügen nachdem sich ausgangs der Eröffnung viele Figuren tauschten und bei ungleichfarbigen Läufern beiderseits kein Gewinnpotential mehr zu erkennen war. Bastian Küver spielte aktiv und jagte die Dame des Gegners, der mit fast allen Figuren auf die Grundreihe zurückgefräbgt wurde. Schließlich konnte er die Partie mit einem vorübergehenden Läuferopfer beenden. Thomas Keßler überspielte an Brett 4 seinen Gegner und kam zu einem ungefährdeten Sieg. Benjamin Küver hatte starke Läufer gegen einen total offenen König des Gegners. Im Fesselungsgestrüpp fand sich sein Gegner schließlich nicht mehr zurecht und der klare 3,5:0.5 Erfolg stand fest.

Am Dienstag, 19.01. um 19.30 h spielt die 1. Mannschaft auswärts in Dinslaken. Am 2. Spieltag haben unsere beiden Mannschaften Heimrecht. Am 5.2. ab 19.30 h besteht damit die Chance beide Teams zeitgleich auf dem Playchess Server zu beobachten. Da der Freitag der Hauptspieltag vieler Vereine ist, gibt es auch darüberhinaus viele spannende Kämpfe zu beobachen.

Klubzeitung Nr. 72: gedruckte Version Ende der 3. Januarwoche verfügbar!

Aufgrund der Corona-Pandemie dauert die Druckversion der Klubzeitung etwas länger. Nachdem sich die Fertigstellung nochmal verzögert hatte, ist die aktuelle Version jetzt am Wochenende (17.01.) in den Druck gegangen. Die Verteilung wird größtenteils per Post vermutlich gegen Ende der Woche erfolgen. Die elektronische Version ist schon vorab auf der Homepage verfügbar: Klubzeitung Nr. 72

Frohe Weihnachten und einen guten Rutsch ins Jahr 2021/ Klub bleibt weiter geschlossen/ DSOL: 2. Saison ab Jan 21

Liebe Schachfreunde,

auch im Neuen Jahr bleibt der Schachklub weiter geschlossen. Wir werden den Schachklub erst wieder öffnen, wenn die von Land und Bund verhängten Maßnahmen dies wieder erlauben. Es läßt sich schwer vorhersagen, wann dies der Fall sein wird- ich persönlich gehe nicht davon aus, dass dies noch im Winter der Fall sein wird.

An einen normalen Spielbetrieb ist zur Zeit nicht zu denken. Daher ist auch die Ersatzliga für die wir Ende Oktober drei Mannschaften gemeldet haben, noch nicht gestartet. Nach dem großen Erfolg der Deutschen Schach Online Liga startet im Januar die zweite Auflage. Per separater Email werde ich abfragen, wer bei diesem Turnier für Vierermannschaften mitspielen möchte. Die Online Liga wird über das Internet ausgetragen und es findet eine Runde pro Woche statt (Bedenkzeit 45 min pro Spieler plus 15 sec/ Zug). In der vergangenen "Saison" waren wir mit je einer Mannschaft in der 1. und 3. Liga vertreten. Die 3. Liga hat unsere 2. Mannschaft dann sogar gewinnen können.

Der Vorstand wünscht allen Mitgliedern und Ihren Familien Gesundheit und Alles Gute für Weihnachten und das Neue Jahr 2021, sowie viel Kraft, um die Herausforderungen durch die Corona-Epidemie zu meistern. Wir hoffen alle auf ein einfacheres Jahr 2021 mit einer Rückkehr zum "normalen Leben".

.