Mannschaftspokal : Aus gegen Pirmasens

Heute sind wir gegen Pirmasens aus dem Pokal geflogen.

 

Pirmasens 2,5-1,5 SK Ludwigshafen
Appel 1-0 Feldmann
Barthel 1-0 Bruch
Gnichtel 1/2 Lambert
Scherer 0-1 Junker

Mannschaftspokal : Im Halbfinale

Heute haben wir gegen die Schachfreunde Mainz 3-1 gewonnen und stehen im Halbfinale des Sbrp-Pokals.

 

Die Ergebnisse :

 

Sfr. Mainz - SK Ludwigshafen 1912

Kiefer, D - Bruch, J 1/2

Schneider, J - Feldmann, J 1/2

Neurohr, J - Junker, R 0-1

Sabel, R - Lambert, A 0-1

 

Saisonübersicht 2017/2018 Oberliga bis Pfalzliga

Mittlerweile sind auf der Sbrp-Seite die Aufstellungen für die Saison 2017/2018 bis hinunter zur 1.Pfalzliga verfügbar (https://sbrp-ergebnisdienst.de/index.php?saison=17&totyp=0).

Ich habe mal über die Ligen der ersten beiden Mannschaften und die Oberliga (in die wir ja gerne aufsteigen würden) geschaut.

Oberliga Südwest

Hier ist das Besondere, dass mit 11 Mannschaften gespielt wird und es einen Absteiger mehr geben wird als sonst. Hintergrund ist, dass die SG Trier ihre Mannschaft aus der Bundesliga zurückzieht ( http://schachbundesliga.de/bundesliga/trierer-bundesligateam-zieht-um-nach-grossbritannien) und 2 Klassen tiefer antritt. In der Mannschaft sind die Spieler gemeldet, die letztes Jahr in der Rheinlandpfalzligamannschaft gespielt haben. Insofern wird Trier sicherlich schwer gegen den Abstieg zu kämpfen haben.

Rheinlandpfalzliga (Erste Mannschaft)

Auch in der Liga unserer ersten Mannschaft gibt es Überraschungen. Trier ist mit seiner zweiten Mannschaft freiwillig abgestiegen, wofür ein weiterer Aufsteiger in die Liga kommt. In der Rheinlandpfalzliga Nord hat der Meister Siershahn auf den Aufstieg verzichtet, und damit kommen die zweit- und dritt-platzierten Mannschaften hoch : Wittlich und Heimbach-Weis/Neuwied II. Den älteren Spielern aus Rheinlandpfalz ist die Hasenmühle in Wittlich sicher noch ein Begriff, dort wurden früher oft Rheinlandpfalzmeisterschaften und Lehrgänge abgehalten.

Aus der Rheinlandpfalzliga Süd kommt mit den Schachfreunden Mainz eine altbekannte Mannschaft wieder in die Liga. Absteiger aus der Oberliga ist Schott Mainz II. Das Team steht sehr stark, es ist aber abzuwarten wer von diesen Spielern wirklich spielt. Einige werden sich sicherlich in der 2.Liga festspielen, insofern günstig, dass wir sie erst in der 6.Runde haben.

1.Pfalzliga (Zweite Mannschaft)

In dieser Klasse scheint der Aufstieg - zumindest auf dem Papier - eine klare Sache zu sein. Die Zweite von Schwegenheim war wohl im letzten Jahr nicht klar genug aufgestiegen, deswegen wurde kräftig weiter eingekauft. Hier die DWZ-Liste des Vereins, der mitllerweile 22 Spieler mit DWZ über 2200 hat ( http://www.schachbund.de/verein/83415.html ). An den ersten 8 Brettern wurde für die Pfalzliga eine Europa-Auswahl gemeldet, die einen Schnitt von deutlich über 2300 hat. Selbst wenn die ersten 8 nie spielen würden, wären die 8 Ersatzspieler immer noch stark genug um ganz vorne mitzuspielen. Man scheint es wohl Ernst zu meinen. Ansonsten ist in dieser Liga noch die Fusion von Niedermohr und Hütschenhausen bemerkenswert.

Mannschaftspokal : 3-1 Sieg gegen Weilerbach

Bei hochsommerlichen Temperaturen konnten wir uns heute im Pokal gegen den SC Weilerbach mit 3-1 durchsetzen. Hier die Ereignisse in zeitlicher Reihenfolge :

12:47 : Andreas Lambert konnte gegen Peter van der Leyen seinen Druck am Damenflügel zum Sieg verdichten. Allerdings verpasste der Gegner zumindest an einer Stelle im späten Mittelspiel die Möglichkeit, starkes Gegenspiel zu erlangen.

13:10 : Johannes Feldmann gewann am Spitzenbrett gegen Ulrich Enkrodt. Johannes war mit Schwarz am Damenflügel vorgerückt, woraufhin sein Gegner versuchte, am Königsflügel gegenzuhalten. Das verlief jedoch im Sande, und Johannes brach im Zentrum durch.

13:55 : Reiner Junker überlies Piotr Trepkowski die offene d-Linie, und rückte dafür an beiden Flügeln vor. Es stellte sich heraus, dass es in der d-Linie keine Einbruchsfelder für die verdoppelten Türme gab. Reiner brach dann am Königsflügel durch und gewann im Angriff (mit Matt).

14:10 : Nach langem Wiederstand musste Hermann Krieger die Niederlage gegen Wolfgang Schaser quittieren. Er war dem Gegner in eine Eröffnungsfalle im Morra-Gambit gelaufen, und musste heftige Materialeinbussen hinnehmen. Trotzdem bereitete er dem Gegner Probleme, was sich auch im Bedenkzeitverbrauch niederspiegelte. Am Ende setzte sich das materielle Übergewicht durch.

 

Endstand damit 3-1 für Ludwigshafen.

 

 

Auslosung Runde 3 :

 

Sfr. Mainz - SK Ludwigshafen 1912
SV 03/25 Koblenz - SC Wittlich
SK Landau - SC Pirmasens
SC Heimbach-Weis/Neuwied - SC Bann I

 

Ergebnisse :

 

1 1. SK Ludwigshafen 1912 (1) - 14. SC Weilerbach (1) 3 - 1
1 17. Feldmann, Johannes (0) - 61. Enkrodt, Ulrich (0) 1 - 0
2 18. Junker, Reiner (0) - 62. Trepkowski, Piotr (0) 1 - 0
3 19. Lambert, Andreas (0) - 63. van Leyen, Peter (0) 1 - 0
4 20. Krieger, Hermann (0) - 64. Schaser, Wolfgang (0) 0 - 1
2 10. SC Wittlich (1) - 6. Sfr. Birkenfeld II (1) 3½ - ½
1 45. Comes, Bruno (0) - 33. Leyendecker, Niklas (0) 1 - 0
2 46. Terhorst, Jochen (0) - 34. Jacobs, Mario (0) 1 - 0
3 47. Klink, Udo (0) - 35. Schoele, Stephan (0) 1 - 0
4 48. Berres, Eric (0) - 36. Bohrer, Katharina (0) ½ - ½
3 18. SG Kaiserslautern (1) - 11. Sfr. Mainz (1) 1 - 3
1 69. Fick, Roland (0) - 49. Kiefer, Daniel (0) 0 - 1
2 70. Huschens, Matthias (0) - 50. Schneider, Jörg (0) 0 - 1
3 71. Martinez Fernandez, Silverio (0) - 51. Paskalutsa, Vladimir, Dr. (0) ½ - ½
4 72. Roth, Stefan (0) - 52. Sabel, Reinhard (0) ½ - ½
4 7. SC Bann I (1) - 4. SC Fehrbach (1) 2 – 2
BW: 6,5 – 3,5
1 37. Bold, Andre (0) - 29. Bordin, Igor (0) 1 - 0
2 38. Leis, Adalbert (0) - 30. Hellstern, Thomas (0) ½ - ½
3 39. Schaum, Michael (0) - 31. Breihof, Arno (0) ½ - ½
4 40. Kern, Björn (0) - 32. Jennewein, Norbert (0) 0 - 1
5 5. Sfr. Birkenfeld I (2) - 2. SV 03/25 Koblenz (1) 1 - 3
1 4. Freimuth, Dominik (½) - 21. Marquardt, Christian (0) ½ - ½
2 2. Porcher, Ernst Michael (1) - 22. Bohn, Ulrich (0) 0 - 1
3 73. Wiesen, Marcus (0) - 23. Thieme-Garmann, Alexander (0) 0 - 1
4 1. Ziegler, Mario, Dr. (0) - 24. Büscher, Ulrich (0) ½ - ½
6 16. SC Pirmasens (1) - 8. SC Bann II (1) 4 - 0
1 65. Appel, Ralf (0) - 41. Wintergerst, Johannes (0) 1 - 0
2 66. Barthel, Ansgar (0) - 42. Schneble, Rüdiger (0) 1 - 0
3 67. Gnichtel, Gerd (0) - 43. Schindler, Till (0) 1 - 0
4 68. Scherer, Frank (0) - 44. Hartmann, Tim (0) 1 - 0
7 12. SK Landau (1) - 3. SC Schifferstadt (1) 4 - 0
1 53. Karpa, Adrian (0) - 25. Faulhaber, Tobias (0) 1 - 0
2 54. Lang, Matthias (0) - 26. Biedinger, Christian (0) 1 - 0
3 55. Silber, Gerhard (0) - 27. Turner, Paul (0) 1 - 0
4 56. Nicklis, Tobias (0) - 28. Faulhaber, Reiner (0) 1 - 0
8 9. SV Multatuli Ingelheim (2) - 13. SC Heimbach-Weis/Neuwied (1) 0 - 4
1 9. Henkel, Thomas (½) - 57. Winterberg, Lukas (0) 0 - 1
2 10. Colditz, Björn (½) - 58. Roos, Thomas (0) 0 - 1
3 11. Welsch, Roland (½) - 59. Ronge, Tim Hendrik (0) 0 - 1
4 12. Wachtel, Anton (1) - 60. Rutz, Errit (0) 0 - 1